Termine

  • 15. März. 2020
  • 18:00 Uhr
  • Martinskirche
  • Crossover – Konzert
    Am Sonntag, dem 15. März um 18 Uhr lädt die Evangelische Kirchengemeinde Ebingen alle Musikfreunde zum diesjährigen Crossover-Konzert ein.Auch in diesem Jahr wird das Ensemble SÜDLICH VON STUTTGART (Annette Kienzle, Gesang, Alexander Wolpert, Keyboards & Saxofon, Ralf Gugel, Gitarre, Johannes Killinger, Bass sowie Christian Baumgärtner, Drums) durch Klaus Wagenleiter (SWR Big Band), Piano/Arrangements, Herbert Wachter (German Brass), Percussion, Carla Frick, Sopran und Steffen Mark Schwarz an der Rensch-Orgel der Martinskirche erweitert und präsentiert sowohl neue Arrangements von Pop-, Rock- und Jazz-„Klassikern“ – u. a. von Lady Gaga, Sting, Simon & Garfunkel und Josh Groban – als auch klassische Werke für Horn und Orgel, Orgel und Gesang.

    Freuen sie sich auf ein besonderes Crossover-Konzert von Klassik bis Pop – zwei Genres, die sich nicht widersprechen sondern wunderbar ergänzen!

    Im Vorverkauf sind die Eintrittskarten für das Konzert in der Tourist-Info im Rathaus Ebingen zu 20 Euro und ermäßigt 15 Euro erhältlich.

    Dank großzügiger Sponsoren ist es nach wie vor möglich, den Erlös dieses Konzertes der Initiative »alles unter einem Dach« der Evangelischen Kirchengemeinde Ebingen und des Fördervereins Martinskirche Ebingen sowie der Musik Martinskirche Ebingen zu Gute kommen zu lassen.

    Herzliche Einladung: Wir freuen uns, wenn Sie auch in diesem Jahr mit dabei sind!

     

  • 27. Februar. 2021
  • 17:00 Uhr
  • Martinskirche
  • Konzert Christoph Zehendner
    Ganz bei Trost
    Lieder und Gebete zu Worten des Propheten Jesaja

    Still werden und staunen. Zuhören und mitsingen. Entdecken und beten. Texte und Musik dieses Programms schaffen Raum für eigene Erinnerungen, Erfahrungen und Gefühle, machen Mut zum Fragen und zum Gebet. Dabei sind die Themen brandaktuell und uralt zugleich: Licht und Dunkel, Zweifel und Zuversicht, Angst und Hoffnung.

    Christoph Zehendners Texte sind inspiriert durch tröstende und herausfordernde Worte des Propheten Jesaja – übertragen in eine Sprache unserer Tage. Die einfühlsamen Melodien (komponiert von Manfred Staiger) wirken wohltuend. Ein Konzert mit Tiefgang.